Holz
018

Rund 1/3 der Fläche Deutschlands besteht aus Wäldern, in denen mehr als 70 Baumarten existieren. Davon werden 26 Laubbaumarten und 7 Nadelbaumarten wirtschaftlich genutzt.

Als Brennholz eignen sich am besten Buche, Eiche, Esche und Birke. Nicht nur weil Holz als Heizmittel eine angenehme Wärme und Atmosphäre verbreitet ist es sehr beliebt, sondern auch, weil es umweltfreundlich erzeugt wird und ständig nachwächst. Dabei werden jährlich mehr als 50 Mio. Festmeter Holz nachhaltig erzeugt und etwa 40 Mio. Festmeter genutzt. Das bedeutet, dass nicht mehr Holz gefällt wird, als nachwachsen kann.